Uppsi, falsches Zimmer!*

(Rollenspiel) Sich im Hotel mal im Zimmer vertun? Kann passieren. Seltsam ist nur, dass ich ziemlich sicher bin, wirklich die Nummer 510 gebucht zu haben. Trotzdem ist plötzlich dieser fremde Typ in ebendiesem Raum. Dann müssen wir wohl das Bett für die Nacht teilen. Wenn wir schon dabei sind, steht einer näheren Begegnung eigentlich nichts im Wege, oder? Jedenfalls beschließen wir, dass wir uns sehr nah kennen lernen können, und ich nehme seinen Schwanz in den Mund. Ich blase seinen großen Dick eine ganze Weile, und lasse mich dann noch in Doggy von ihm ficken.

Hinweis:

Du wirst in wenigen Sekunden zu meiner Partnerseite* weitergeleitet. Klick bitte hier*, wenn die Weiterleitung nicht funktionieren sollte.

Vorschau

Anzeige


Uppsi, falsches Zimmer!